Veranstaltungen im Projekt BioDivKultur

Hier findet ihr alle Veranstaltungen aus dem Projekt BioDivKultur. In der Übersicht könnt ihr euch durch die Monate klicken und gezielt Veranstaltungen ansehen, die euch interessieren oder ihr scrollt durch unseren Kalender. Dort finden sich alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen.

Übersicht:

24. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch bei dem Naturschaugarten auf dem Schlossgartenplatz

28. Sonntag: Exkursion – Ein Garten für Eidechsen, Wildbienen und Co., Biologische Vielfalt am Rande eines Wohngebietes

02. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch im Postsiedlungs-Biotop

05. Sonntag: Insektentalk – Wie wir über die Natur und die biologische Vielfalt sprechen

05. Sonntag: Führung – Wie Wiesen wachsen, Führung durch die Ausstellung WIESION

14. Dienstag: Mitmachprogramm – BioDivKultur-Impuls:biodiversität.hautnah.erfahren

15. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch auf dem Waldfriedhof

16. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch im Botanischen Garten der TU Darmstadt

22. Mittwoch: Exkursion – Urbane Natur: Stadtnaturspaziergang

22. Mittwoch: Exkursion – #Krautschau: Mit Expert:innen und Apps Pflanzen entdecken und markieren

23. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch auf dem Betriebsgelände des Zentral-Klärwerks

24. Freitag: Exkursion – Grüne Paradiese: auf den Spuren der Artenvielfalt in Wiesen auf dem Carl-Schenk-Ring

25. Samstag: Symposium – Symposium D3 (Diversität, Digitalisierung, Didaktik)

25. Samstag: Exkursion – Beikräuter und Pflanzen in Naturgärten: Gut für uns und für die Tiere.

29. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch bei der Sensenwiese am Spanischen Turm, Rosenhöhe

05. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch im Park Rosenhöhe

06. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch auf dem Alnatura Campus

08. Samstag: Aktionstag– Gartentag in einem prämierten Reihenhaus-Naturgarten

09. Sonntag: Insektentalk – Vom Zusammenspiel zwischen Natur und Gesellschaft

19. Mittwoch: Exkursion – Stadtnatur meets Naturgarten

20. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch in der Klause am Hauptbahnhof

21. Freitag: Exkursion – Zu den Grünflächen auf dem nicht öffentlich zugänglichen Betriebsgelände des Zentral-Klärwerks

26. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch bei Darmstadts grünen Gleisen auf der Lichtwiese

30. Sonntag: Exkursion – StadtnaTOUR – Fahrradführung zu den grünen Inseln in Darmstadt (POINTS OF INSECTS)

07. Sonntag: Insektentalk – Biodiversität im Konfliktfeld zwischen Schutz und Nutzung

07. Sonntag: Exkursion – Sommer im Park Rosenhöhe

10. Mittwoch: Exkursion – Sommer im Naturgarten: wie die Natur der Hitze trotzt Sommer im Park Rosenhöhe

11. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch bei den Grünflächen am Carl-Schenck-Ring

25. Donnerstag: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch in einem naturnahen Garten in Arheilgen

27. Samstag: Exkursion – Wiesenökologie entdecken: Heuschrecken, Mahd und Lebensraumveränderungen

04. Sonntag: Insektentalk – Politisches und gesellschaftliches Engagement für den Naturschutz.

07. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch im Schlossgraben.

24. Samstag: Aktionstag – Umweltbörse/ Bio-Regio-Fair-Messe

01. Sonntag: Mitmachprogramm – BioDivKultur-Impuls: biodiversität.hautnah.erfahren

03. Dienstag: Vortrag – Was hat die Eiszeit mit Insekten rund um Darmstadt zu tun?

06. Freitag: Aktionstag – Earth Night: Nacht der offenen Volkssternwarte mit Fachvortrag zu biologischen Fakten zur Lichtverschmutzung

10. Dienstag: Vortrag – Lebensräume anlegen – auch auf kleinen Flächen

11. Mittwoch: Darmstädter Wiesen-Geschichten – Zu Besuch bei der Biodiversitätsfläche am Skaterpark im Bürgerpark

14. Samstag: Workshop – Wir gestalten eine Eh da-Fläche biodivers

17. Dienstag: Workshop – Wiesenpflanzen und ihre Samen unter der Lupe

21. Samstag: Workshop – Geocaching für Einsteiger:innen – Naturcaches entdecken

24. Dienstag: Vortrag – Wohin soll der Mist? Kleine Dungkäfer mit großer Bedeutung

25. Mittwoch: Exkursion – Naturerlebnis in der Stadt: Die ersten Herbstblüher entdecken

28. Samstag: Mittmachprogramm – Insektenleben am und im Darmbach

01. Dienstag: Vortrag – Per Anhalter durch die dritte Dimension der Insekten und Spinnentiere

09. Mittwoch: Exkursion – Herbstliches Flair: Stadtnatur bekennt Farbe

11. Freitag: Exkursion – Lichtverschmutzung konkret – Ein abendlicher Spaziergang

12. Samstag: Workshop – Kleine Krabbler ganz groß – Insekten beobachten, sammeln, bestimmen und in 3D modellieren

15. Dienstag: Vortrag – Natur und Stadt

19. Samstag: Workshop – Gaming for Nature? Computerspiele und Handy-Mini-Spiele vorgestellt und ausprobiert

22. Dienstag: Vortrag – Insektenfresser in der Stadt – Wie Grünflächen auf die Nahrungskette wirken können

26. Samstag: Workshop – Sensenkurs

Veranstaltungskalender:

April

Mittwoch, 24. April
17:00 - 18:00 Uhr

Zu Besuch bei dem Naturschaugarten auf dem Schlossgartenplatz

Gärtnern für mehr biologische Vielfalt: naturnah und insektenfreundlich

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Karin Lübbe, Leiterin des Umweltamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt nimmt uns mit zu dem vom Umweltamt modellhaft eingerichteten Naturschaugarten und stellt die verwendeten Einsaaten, Stauden aber auch Naturmaterialien vor. Dabei gibt es viele Tipps zum Nachmachen. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Veranstaltungsort:

Schlossgartenplatz Darmstadt

24. Mittwoch
17:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 28. April
14:30 - 16:30 Uhr

Ein Garten für Eidechsen, Wildbienen und Co., Biologische Vielfalt am Rande eines Wohngebietes

Exkursion

Im lockeren, wasserabführenden Sandboden fühlt sich die besonders geschützte Zauneidechse wohl. Wie der eigene Garten und benachbarte Grünanlagen für sie und andere Reptilien als Lebensraum gestaltet und sie mit kleinen Hilfsmitteln vor dem Zugriff von Haustieren geschützt werden können, wird vor Ort erläutert. Auch Wildbienen und Schmetterlinge benötigen diese blühenden Landschaften.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße

28. Sonntag
14:30 - 16:30 Uhr

Donnerstag, 02. Mai
16:30 - 17:30 Uhr

Mai

Zu Besuch im Postsiedlungs-Biotop

Gemeinsam Großes Bewirken: Von der Baulücke zum artenreichen Biotop

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Die Aktiven des Vereins Zusammen in der Postsiedlung nehmen uns mit auf ihre Biodiversitätsfläche und zeigen uns, wie durch das Engagement von Vielen aus einer nicht genutzten Eh da-Fläche ein Hotspot der Biodiversität in Darmstadt wurde und wie die Fläche von den Bewohner*innen immer weiter entwickelt wird. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Veranstaltungsort:

Oppenheimer Str. 7, 64295 Darmstadt

Mai

02. Donnerstag
16:30 - 17:30 Uhr

Sonntag, 05. Mai
10:00 - 12:00 Uhr

Wie wir über die Natur und biologische Vielfalt sprechen

Insektentalk

Die Linguistin Johanna Freudenberg und die Biologin Scarlett Umlauf diskutieren beim Frühstück mit unseren Gästen darüber, was Sprache über unsere Einstellungen aussagt und wie sie diese beeinflusst und welchen Einfluss das auf die Texte in der Ausstellung Wiesion hat.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Café Kranich Jagdschloss Kranichstein
Kranichsteiner Str. 253, 64289 Darmstadt

05. Sonntag
10:00 - 12:00 Uhr

Sonntag, 05. Mai
14:00 - 15:30 Uhr

Wie Wiesen wachsen – Führung durch die Ausstellung WIESION

Führung

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Schlosspark des Jagdschloss Kranichstein

Kranichsteiner Str. 261, 64289 Darmstadt

05. Sonntag
14:00 - 15:30 Uhr

Dienstag, 14. Mai
18:00 - 20:00 Uhr

BioDivKultur-Impuls: biodiversität.hautnah.erfahren

Mitmachprogramm

Bei dieser bewusst langsamen Entdeckungsreise vorbei an frühlingshaften Wiesen, geht es darum, die Natur auf neue Weise zu erkunden und die Zusammenhänge zwischen dem „Ich“ und der „Umwelt“ direkt zu erfahren.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße

14. Dienstag
18:00 - 20:00 Uhr

15. Mittwoch, 15. Mai
17:00 - 18:00 Uhr

Zu Besuch auf dem Waldfriedhof

Wie Park- und Grabpflege einen wertvollen Beitrag zur Biodiversität leisten können

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Florian Voigt, Leiter der Friedhofsabteilung im Darmstädter Grünflächenamt nimmt uns mit zu alten Bäumen, blühenden Beeten und versteckten Biodiversitätsflächen auf den Waldfriedhof und zeigt uns, warum Friedhöfe wertvolle Rückzugsgebiete für zahlreiche Tiere sein können. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Eingang Waldfriedhof Darmstadt
(Am Waldfriedhof 25, 64293 Darmstadt)

15. Mittwoch
17:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 16. Mai
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch im Botanischen Garten der TU Darmstadt

Wie Forschung, Bildung und Artenschutz Hand in Hand gehen können

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Dr. Simon Poppinga, Leiter des Botanischen Gartens der TU Darmstadt, nimmt uns mit zu Blühwiesen, Totholzriesen und anderen Bereichen im Botanischen Garten, die die Grünfläche am Rande der Stadt besonders attraktiv für Insekten machen. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Eingang Botanischer Garten der TU Darmstadt
(
Schnittspahnstraße 5, 64287 Darmstadt)

16. Donnerstag
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 22. Mai
ab 11:00 Uhr

Urbane Natur: Stadtnaturspaziergang

Exkursion

Entdecken Sie Darmstadts grüne Seite bei unserem Stadtnaturspaziergang! Denn auch in der Stadt kann man bei genauem Hinsehen einiges finden. Die Natur entfaltet sich hier auf besonders kreative Art und Weise. Ob Naturliebhaber oder Neugierige – dieser Spaziergang ist für jeden etwas. Kommen Sie mit uns und erleben Sie Darmstadt von seiner grünen Seite.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Schlossgartenplatz Darmstadt

22. Mittwoch
ab 11:00 Uhr

Mittwoch, 22. Mai
16:00/16:30 - 18:00 Uhr

#Krautschau - Mit Expert:innen und Apps Pflanzen entdecken und markieren

Von Orangerie, Woog und Riegerplatz zum Karolinenplatz am Tag der Biologischen Vielfalt

Exkursion

Beim Mitmach-Spaziergang wird bundesweit auf Wildpflanzen aufmerksam gemacht, die entlang und auf unseren Wegen zwischen Pflastersteinen, am Bordstein oder zwischen Mauerritzen wachsen. Sie werden bestimmt und mit Kreide benannt. Sie sind damit noch ein paar Tage für alle Bürger*innen zu erkennen.

Anmeldung:

Zur Teilnahme ist keine Anmeldung nötig

Treffpunkte:

16:00 Uhr:
Tor-Eingang Orangerie an der Jahnstraße

16:30 Uhr:
An der Jugendherberge am Woog
(Landgraf-Georg-Straße 119, 64287 Darmstadt)

Auf dem Riegerplatz in Darmstadt

22. Mittwoch
16:00/16:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 23. Mai
16:00 - 18:00 Uhr

Zu Besuch auf dem Betriebsgelände des Zentral-Klärwerks

Einsatz für die Biodiversität auch hinter den Kulissen

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Michael Leukam, Referent für Nachhaltigkeitsmanagement bei der ENTEGA AG und Stefan Höreth von der ENTEGA Abwasserreinigung nehmen uns mit zu den nicht öffentlich zugänglichen Grünflächen des Zentral-Klärwerks Darmstadt und berichtet, wie diese angelegt und gepflegt werden, um sie für Vögel, Insekten, Amphibien und viele Kleinsäuger zu attraktiven Lebensräumen zu machen. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Zentral-Klärwerk, Gräfenhäuser Str. 118, 64293 Darmstadt

23. Donnerstag
16:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 24. Mai
ab 17:00 Uhr

Grüne Paradiese: auf den Spuren der Artenvielfalt in Wiesen auf dem Carl-Schenk-Ring

Exkursion

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Nördliches Ende des Parkplatzes an der Ecke Im Tiefen See und Maybachweg
(Im Tiefen See 51, 64293 Darmstadt) 

24. Freitag
ab 17:00 Uhr

Samstag, 25. Mai
12:00 - 16:45 Uhr

Diversität, Digitalisierung, Didaktik

Eine Veranstaltung des Digitalen Naturhistorischen Archivs Darmstadt (DiNArDa e.V.)

Symposium D3

Neben dem Hauptvortrag des neuen Direktors des Naturkundemuseums Karlsruhe, Prof. Dr. Martin Husemann, mit dem Titel „Wie Digitalisierung von Museumssammlungen helfen kann zum Verständnis und Schutz von Arten beizutragen – Beispiele von den Ödlandschrecken“, wird es eine Reihe von spannenden Vorträgen zur Schnittstelle von Biodiversität, Insekten, Digitalisierung und Didaktik geben.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung findet ihr im Programm und auf der Seite von DiNArDa e.V.

Anmeldung:

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung nötig.

Veranstaltungsort:

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
(Friedenspl. 1, 64283 Darmstadt)

25. Samstag
12:00 - 16:45 Uhr

Samstag, 25. Mai
13:00 - 16:00 Uhr

Beikräuter und Pflanzen in Naturgärten: Gut für uns und für die Tiere.

Eine Veranstaltung des NABU Darmstadt

Exkursion

Wir erkunden welche Pflanzen uns dabei helfen können die Vielfalt zu erhalten, und erfahren etwas über den Nutzen der Pflanzen für Tiere und für uns. Exkursion mit Kostprobe in Kranichstein. Bitte Teller, Tasse und Besteck mitbringen.

Anmeldung:

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung nötig.

Treffpunkt:

Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße

25. Samstag
13:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch, 29. Mai
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch bei der Sensenwiese am Spanischen Turm, Rosenhöhe

Von der Müllhalde zur Blühwiese – Ein Erfahrungsbericht wie eine Wiesion Wirklichkeit wird

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Dr. Brigitte Scheinert von der BS Kulturstiftung nimmt uns mit zur Blühwiese am Spanischen Turm und erzählt, wie dort durch Einsaat und das Mähen mit der Sense eine artenreiche Blühwiese entwickeln konnte und wie hier Kultur und Natur Hand in Hand gehen. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Eingang zum Spanischen Turm auf der Rosenhöhe in Darmstadt
(Ludwig-Engel-Weg 60, 64287 Darmstadt)

29. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 05. Juni
18:00 - 19:00 Uhr

Juni

Zu Besuch im Park Rosenhöhe

Parkgestaltung und Förderung der Biodiversität mit Blühwiesen, Staudenbeeten und vielem mehr

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Monika Dyballa vom Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt nimmt uns mit auf die Rosenhöhe und zeigt uns, wie sie und ihr Team den Park durch insektenschonende Mahd, Staudenbeete und Totholzbereiche nicht nur für uns, sondern auch für Insekten attraktiv macht. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Rosenhöhe Darmstadt, Löwentor

Juni

05. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag, 06. Juni
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch auf dem Alnatura Campus

Verantwortung im Kleinen und im Großen: Biodiversität fördern und vermitteln

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Anke Pavlicek, Verantwortliche für den Garten und die Pädagogik auf dem Alnatura Campus nimmt uns mit und zeigt uns, mit welchen Elementen der öffentliche Bereich an der Alnaturazentrale ausgestattet wurde, um die Biodiversität zu fördern. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Eingang des Alnatura Campus, Darmstadt
(Eschollbrücker Str. 65, 64295 Darmstadt)

06. Donnerstag
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 08. Juni
13:00 - 17:00 Uhr

Gartentag in einem prämierten Reihenhaus-Naturgarten

Aktionstag

Staunen sie was man alles in einem Naturgarten sehen, finden, schmecken und fühlen kann! Wir bieten an: – Setzlinge zum mitnehmen (für sonnige, halbschattige und schattige Standorte) – Pflanz-Aktion für Kinder – Kräuter-Tisch mit Kostproben und Kräutergetränken – Informationen über invasive Neophyten in Gärten – Informationen über insektenfreundliche Pflanzen (wichtige Grundlagen für den Naturgarten) – Buchempfehlungen für den Naturgarten und Vogelfütterung – Kaffee und Kuchen

Anmeldung:

Anmeldung bitte bis zum 05.06.2024 per Mail an: silke.rossmeissl@gmx.de

Veranstaltungsort:

Bei Familie Rossmeissl,
Schepp Allee 72, 64295 Darmstadt

08. Samstag
13:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 09. Juni
10:00 - 12:00 Uhr

Vom Zusammenspiel zwischen Natur und Gesellschaft

Insektentalk

Ökologieprofessor Nico Blüthgen und Onno Faller, die Museumsleiterin des bioversum und MUSEUM Jagdschloss Kranichstein diskutieren beim Frühstück mit unseren Gästen darüber, wie sich Natur und Gesellschaft gegenseitig beeinflussen und warum der Schutz der Natur und der Artenvielfalt dringend verstärkt werden muss.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Veranstaltungsort:

Café Kranich Jagdschloss Kranichstein
Kranichsteiner Str. 253, 64289 Darmstadt

09. Sonntag
10:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch, 19. Juni
ab 18:00 Uhr

Stadtnatur meets Naturgarten

Exkursion

Wollen Sie einen Beitrag zur Natur in der Stadt leisten? Da haben wir etwas für Sie: Beginnende am Naturgarten am Schlossgrabenplatz stellt Ihnen Karin Lübbe, Leiterin des Umweltamts verschiedene Aspekte von Natur in der Stadt vor. Tauchen Sie ein in die vielfältige Welt der Natur mitten in der Stadt und erkunden Sie die Schönheit und Bedeutung von Naturgärten für die Artenvielfalt. Erfahren Sie mehr über die Gestaltung unserer Naturgartenfläche und erhalten Sie inspirierende Beispiele, die Sie zu Hause nachmachen können.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Schlossgartenplatz Darmstadt

19. Mittwoch
ab 18:00 Uhr

Donnerstag, 20. Juni
17:00 - 18:00 Uhr

Zu Besuch in der Klause am Hauptbahnhof

Biodiversität mit allen Sinnen erleben und genießen

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Adrian Jost (Biologe, Leiter in Gastronomie & Kultur, Stadtgärtner) und Dieter Krellmann (Designer, Künstler, Terra preta-Hersteller, Stadtgärtner) von der Initiative Essbares Darmstadt e.V. nehmen uns mit in den Garten der Klause und zeigen uns dort wie der Verein ihn zu einem nachhaltig lebenswerten Aufenthaltsraum für Mensch und Tier gemacht hat. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Klause am Hauptbahnhof Darmstadt
Am Fürstenbahnhof 1, 64293 Darmstadt

20. Donnerstag
17:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 21. Juni
16:00 - 18:00 Uhr

Exkursion zu den Grünflächen auf dem nicht öffentlich zugängnlichen Betriebsgelände des Zentral-Klärwerks

Exkursion

Wir laden Sie zu einem besonderen Spaziergang über die Kläranlage ein: wir besuchen die angelegten Rückzugsräume für Insekten, Refugien in Heckenbeständen und extensivierte Rasenbestände! Diese einzigartigen Lebensräume bieten nicht nur einen Zufluchtsort für eine Vielzahl von Insekten und Spinnen, sondern sind auch ein lebendiges Beispiel dafür, wie Mensch und Natur harmonisch zusammenleben können. Durch den Besuch dieser Flächen haben Sie die Möglichkeit, die erstaunliche Vielfalt der Natur inmitten der Stadt zu erleben und zu erkunden. Erfahren Sie, wie diese Flächen dazu beitragen, die lokale Umwelt zu verbessern und die Artenvielfalt zu fördern.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Zentral-Klärwerk, Gräfenhäuser Str. 118, 64293 Darmstadt

21. Freitag
16:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 26. Juni
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch bei Darmstadts grünen Gleisen auf der Lichtwiese

Ökologische Gestaltung und Pflege von Verkehrsflächen

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Toni Köhn, Projektleitung Infrastrukturmaßnahmen, Schwerpunkt Umwelt und Begrünung bei der HEAG mobilo und Ariane Rössler vom Baudezernat der TU Darmstadt nehmen uns mit zu den blühenden Gleisen der Lichtwiesenbahn und berichten, wie sie daran arbeiten, den Gleisbereich selbst und die umliegenden Grünflächen als Lebensraum für Insekten zu gestalten. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Straßenbahnhaltestelle TU Lichtwiese/Campus, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 30. Juni
um 16:30 Uhr

StadtnaTOUR – Fahrradführung zu den grünen Inseln in Darmstadt (POINTS OF INSECTS)

Exkursion

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

BUND Zentrum für Stadtnatur in der Orangerie, Darmstadt
Klappacher Str. 27, 64285 Darmstadt

30. Sonntag
um 16:30 Uhr

Sonntag, 07. Juli
10:00 - 12:00 Uhr

Juli

Biodiversität im Konfliktfeld zwischen Schutz und Nutzung

Insektentalk

Die Philosophin Sonja Daum und die Biologin Johanna Berger diskutieren beim Frühstück mit unseren Gästen über ihre Sicht auf die Natur und welchen Einfluss das Naturverständnis einer Gesellschaft auf den Umgang mit der Natur hat.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Café Kranich Jagdschloss Kranichstein
Kranichsteiner Str. 253, 64289 Darmstadt

 

Juni

05. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 07. Juli
15:00 - 17:00 Uhr

Sommer im Park Rosenhöhe

Exkursion

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Die Gehölze stehen im vollen Laub, Wiesenblumen und Zierstauden fallen neben blühenden Rosen ins Auge. Was entdecken wir, was ist für den Garten und die Küche geeignet?
Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

Eingang Rosenhöhe beim Pförtnerhäuschen am Thießweg
(Erbacher Str. 87-91, 64287 Darmstadt)

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 10. Juli
18:00 Uhr

Exkursion: Sommer im Naturgarten: wie die Natur der Hitze trotzt

Exkursion

Der Sommer bringt für Pflanzen in der Stadt einige Herausforderungen mit sich. Doch die Natur ist erstaunlich anpassungsfähig und hat Strategien entwickelt, um mit Hitze und Trockenheit umzugehen. Auch wir können sie noch unterstützen: von wassersparenden Techniken über die Auswahl hitzetoleranter Pflanzen bis hin zur Förderung von natürlichen Schattenspendern.
Erfahren Sie am Beispiel des Naturschaugartens am Schlossgrabenplatz und angrenzenden Stadtnaturpunkten Tipps und Tricks um Ihren Naturgarten auch im Sommer zum blühenden Paradies zu machen. Seien Sie dabei, wenn wir gemeinsam Inspirationen für unsere grünen Oasen in der Stadt sammeln!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Schlossgartenplatz Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag, 11. Juli
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch bei den Grünflächen am Carl-Schenck-Ring

Nachgeforscht: Wieviel Biodiversität gibt es am Straßenrand?

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Die Biologinnen Johanna Berger und Margarita Hartlieb führen uns zu den Grünflächen am Carl-Schenck-Ring, wo die sie im Rahmen ihrer Doktorarbeit Experimente zur insektenschonenden Mahd von Wiesen und Straßenbegleitgrün durchgeführt haben. Sie geben Einblick in ihre Forschungsmethoden und die daraus resultierenden Erkenntnisse. Darüber hinaus präsentieren sie uns den von ihnen entwickelten Insektentaschenrechner. Mit diesem ist es möglich abzuschätzen, wie viele Insekten auf einer Grünfläche leben, je nachdem, wie sie gepflegt wird. So können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Nördliches Ende des Parkplatzes an der Ecke Im Tiefen See und Maybachweg
(Im Tiefen See 51, 64293 Darmstadt) 

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag, 25. Juli
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch in einem naturnahen Garten in Arheilgen

Vielfalt im Garten: Naturnah Gärtnen durchs ganze Jahr

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Sonja und Ralf Uhrig nehmen uns mit in ihren naturnahmen Garten, den sie naturnah pflegen und im Laufe der Jahre mit vielen Elementen ausgestattet haben, um Insekten und anderen Tieren einen Lebensraum zur Verfügung zu stellen und sich selbst daran zu erfreuen. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Fußgängerweg entlang des Mühlbachs zwischen Kettenwiesenstraße und Messeler Straße

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 27. Juli
11:00 - 13:30 Uhr

Wiesenökologie entdecken: Heuschrecken, Mahd und Lebensraumveränderungen

Exkursion

Eine Wiese ist ein Lebensraum, der durch Beweidung oder Mahd offen gehalten wird. Hier leben verschiedene Offenlandarten wie Pflanzen, Spinnen und Insekten. Insbesondere Heuschrecken sind an das offene Habitat Wiese angepasst. Bei diesem Spaziergang durch die Eberstädter Streuobstwiesen erkunden wir den Lebensraum Wiese und welchen Einfluss die Mahd auf Wiesenbewohner hat. Die Exkursion ermöglicht zudem Einblicke in die Ökologie, Bestimmung und das Leben der Heuschrecken. Geleitet wird die Exkursion von Johanna Berger, Biologin an der TU Darmstadt und Teil vom BioDivKultur-Projekt sowie der HGON.
– kostenfrei
– fällt bei Regen aus

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden bei Johanna Berger:
johanna.berger1@tu-darmstadt.de

Treffpunkt:

Ecke Heinrich-Delp-Straße und Steckenbornweg in Darmstadt-Eberstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 04. August
10:00 - 12:00 Uhr

August

Politisches und gesellschaftliches Engagement für den Naturschutz

Insektentalk

Niko Martin vom BUND Darmstadt und der Politikwissenschaftler Florian Zenglein diskutieren beim Frühstück mit unseren Gästen über politische und gesellschaftliche Einflussmöglichkeiten zum Erhalt der Artenvielfalt.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Café Kranich Jagdschloss Kranichstein
Kranichsteiner Str. 253, 64289 Darmstadt

 

Juni

05. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 07. August
18:00 - 19:00 Uhr

Zu Besuch im Schlossgraben

Biodiversität bei Baumaßnahmen und Umgestaltung mitdenken

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Dr. Deniz Uzman vom Nachhaltigkeitsbüro der TU und Heiko Feuchter vom Baumanagement der TU nehmen uns mit zur Blühwiese im Schlossgraben und berichten, wie bei der Anlage einer Streuobstwiese im Schlossgraben die Förderung der Biodiversität und die Klimaresilienz mitgedacht wurde. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Eingang zum Wissenschaftsschloss gegenüber Marktplatz

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 24. August
10:00 - 16:00 Uhr

Umweltbörse/Bio-Regio-Fair-Messe

Aktionstag

Veranstaltungsort:

Friedensplatz Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Sonntag, 01. September
16:00 - 18:00 Uhr

September

BioDivKultur-Impuls: biodiversität.hautnah.erfahren

Mitmachprogramm

Bei dieser bewusst langsamen Entdeckungsreise vorbei an spätsommerlichen Wiesen, geht es darum, die Natur auf neue Weise zu erkunden und die Zusammenhänge zwischen dem „Ich“ und der „Umwelt“ direkt zu erfahren.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße, Darmstadt

Juni

05. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 03. September
18:30 - 20:30 Uhr

Was hat die Eiszeit mit Insekten rund um Darmstadt zu tun?

Vortrag

Das FFH- und Naturschutzgebiet »Griesheimer Düne und Eichenwäldchen« stellt als Binnendüne ein besonderes Gebiet für Deutschland dar. Dieses einzigartige Biotop beherbergt die letzten regionalen Vorkommen typischer Sandsteppen Pflanzenarten. Entsprechend besonders aber auch vielfältig ist hier die Insektenfauna, so sind u.a. auch eine Vielzahl, teils selten gewordener, Heuschreckenarten zu finden. Der Vortrag soll einen Eindruck der bunten Insektenvielfalt des Gebiets vermitteln, der für die Darmstädter nur einen Steinwurf entfernt liegt und immer einen Besuch wert ist.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

Online- Teilnahme möglich: www.bund-darmstadt.de/webkonferenz

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Freitag, 06. September
um 19:00 Uhr

Earth Night: Nacht der offenen Volkssternwarte mit Fachvortrag zu biologischen Fakten zur Lichtverschmutzung

Aktionstag

Im Rahmen der Offenen Sternwarte wird es einen Vortrag zu Auswirkungen von Außenbeleuchtung auf Tiere, Pflanzen und den Menschen geben. Es wird erläutert wie Lichtintensität und Lichtfarbe wirken, und zeigt, wie Licht nicht zur tödlichen Falle für nachtaktive Insekten und andere Tiere wird, aber dennoch unserem Sicherheitsbedürfnis genügt.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Volkssternwarte Darmstadt auf der Ludwigshöhe

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 10. September
18:30 - 20:30 Uhr

Lebensräume anlegen – auch auf kleinen Flächen

Vortrag

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

Online- Teilnahme möglich: www.bund-darmstadt.de/webkonferenz

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 11. September
17:00 - 18:00 Uhr

Zu Besuch bei der Biodiversitätsfläche am Skatepark im Bürgerpark

Biodiversität zum Anfassen: wie eine grüne Oase in der Stadt entsteht, wenn viele mit anpacken

Darmstädter Wiesen-Geschichten

Onno Waldschmitt, Biologielehrer an der Bertolt-Brecht-Schule nimmt uns mit zur Biodiversitätsfläche und erzählt uns, wie aus einem vertrockneten Rasen mit einem Trampelpfad mit Hilfe seiner Schüler*innen eine grüne Oase mitten in der Stadt mit vielfältigen Strukturen, die nicht nur für Insekten wertvoll sind, entstehen konnte. Hier können Wiesionen wachsen!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Treffpunkt:

Skaterpark im Bürgerpark Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 14. September
09:00 - 13:00 Uhr

Wir gestalten eine Eh da-Fläche biodivers

Workshop

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 14. September
17:00 - 19:00 Uhr

Wiesenpflanzen und ihre Samen unter der Lupe

Workshop

Wie vermehren sich Wiesenpflanzen und was lässt sich unter dem Mikroskop erkennen? Warum gibt es Samen mit Widerhaken und wie passen die unterschiedlichen Samenformen zu den jeweiligen Vermehrungsstrategien? Diesen Fragen gehen wir nach.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 21. September
10:00 - 14:00 Uhr

Geocaching für Einsteiger:innen – Naturcaches entdecken

Workshop

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim bioversum Jagdschloss Kranichstein:
anfrage@jagdschloss-kranichstein.de

Veranstaltungsort:

bioversum Jagdschloss Kranichstein

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 24. September
18:30 - 20:30 Uhr

Wohin soll der Mist? Kleine Dungkäfer mit großer Bedeutung

Vortrag

Von ungefähr 100 Arten heimischer Dungkäfer sind Waldmistkäfer und Stierkäfer vielen Spaziergängern bekannt, die berühmten Pillendreher eher in südlichen Ländern zu beobachten. Dungkäfer graben nicht nur Kuhfladen in den Boden ein oder Hinterlassenschaften anderer Säugetiere, sondern auch darin befindliche Pflanzensamen. Für Ökosysteme, Pflanzenausbreitung und Verbesserung der Böden spielen sie daher eine entscheidende Rolle, die sich besonders dann bemerkbar macht, wenn sie fehlen. Der Vortrag gibt einen Überblick über Vielfalt und Bedeutung der Dungkäfer – und es gibt spannende Objekte zum Anschauen.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

Online- Teilnahme möglich: www.bund-darmstadt.de/webkonferenz

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 25. September
um 18:00 Uhr

Naturerlebnis in der Stadt: die ersten Herbstblüher entdecken

Exkursion

Obwohl der Sommer langsam zu Ende geht, beginnt der Herbst seine Farbenpracht zu entfalten. Begleiten Sie uns auf einem Spaziergang durch unsere Stadt, während wir die ersten Anzeichen des Herbstes entdecken: die wunderschönen Herbstblüher. Wir beginnen an der Naturgartenfläche und begeben uns auf die Suche nach den ersten Herbstblühern. Erfahren Sie mehr über die Vielfalt der Pflanzen, die den Übergang vom Sommer zum Herbst markieren.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Schlossgartenplatz Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 28. September
14:30 - 16:30 Uhr

Insektenleben am und im Darmbach

Mitmachprogramm

Wasser ist Insektenleben. Ist das am und im Darmbach auch so? Wir machen uns auf die Suche nach den Lebewesen und sind gespannt, was wir dort alles unter die Lupe nehmen können.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Vor dem Eingang des Vivariums in Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 01. Oktober
18:30 - 20:30 Uhr

Oktober

Per Anhalter durch die dritte Dimension der Insekten und Spinnentiere

Vortrag

So divers und ökologisch bedeutsam Insekten auch sind – ihre Schönheit und Komplexität bleibt dem Auge aufgrund der Kleinheit der Tiere größtenteils verborgen. Der Vortrag gibt Einblicke in moderne Methoden der 3D-Bildgebung und eröffnet so den Blick auf die faszinierende Morphologie der Insekten und Spinnentiere.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Treffpunkt:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

Online- Teilnahme möglich: www.bund-darmstadt.de/webkonferenz

 

Juni

05. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch, 09. Oktober
um 17:00 Uhr

Herbstliches Flair: Stadtnatur bekennt Farbe

Exkursion

Auch wenn sich der Sommer dem Ende neigt und die Blütezeit vieler Pflanzen zu Ende geht, bietet die Naturgartenfläche am Schlossgartenplatz noch immer eine Fülle von Entdeckungen. Begleiten Sie uns auf einer Entdeckungsreise durch die Stadtnatur: Wir suchen die letzten Blüten, finden Samenstände und können die Veränderungender Pflanzen im Herbst beobachten. Erfahren Sie mehr über die Anpassungsfähigkeit der Natur an die sich ändernden Jahreszeiten und entdecken Sie die verborgenen Schätze, die der Herbst bereithält.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt:
umweltamt@darmstadt.de

Treffpunkt:

Schlossgartenplatz Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Freitag, 11. Oktober
20:00 - 22:00 Uhr

Lichtverschmutzung konkret – Ein abendlicher Spaziergang

Exkursion

Der Rundgang zeigt verschiedene künstliche Beleuchtung an Straßen, Wegen, Gebäuden, im Park und auf Plätzen, erläutert Auswirkungen von Außenbeleuchtung auf Insekten und weitere Tiere, Pflanzen und den Menschen. Diskutiert werden Maßnahmen, wie Beleuchtung den Bedürfnissen angepasst werden kann und der Artenvielfalt weniger schadet.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Am Eingang vom Jugendstilbad in Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 12. Oktober
14:00 - 18:00 Uhr

Kleine Krabbler ganz groß - Insekten beobachten, sammeln, bestimmen und in 3D modellieren

Workshop

Insekten sind uns allen vertraut – vom Kleinkind bis ins hohe Alter. Durch ihre Gefährdung ist vielen Menschen in den letzten Jahren ihre bedeutende ökologische Rolle bewusst geworden. Dennoch bleibt das Wissen über die zahlreichen Arten und die faszinierende Schönheit ihrer Körperstrukturen den meisten verborgen. Dank eines in Darmstadt entwickelten 3D-Scanners können diese kleinen Krabbler nun in beeindruckender Größe und Detailtreue für jeden sichtbar gemacht werden. In unserem Workshop präsentieren wir faszinierende Insekten, bieten Unterstützung bei der Artenbestimmung und scannen einige dieser kleinen Krabbler mit unserem brandneuen DiNArDa 3D-Scanner!

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 15. Oktober
19:00 - 21:00 Uhr

Natur und Stadt

Vortrag

Der Vortrag beleuchtet das Thema des Verhältnisses von Natur und Stadt aus verschiedenen Blickwinkeln. Beide scheinen auf den ersten Blick Gegensätze zu sein. Welche Rolle spielt die Stadt für die Natur? Welche Rolle spielt die Natur für den Stadtmenschen? Und welche Rolle spielt der Mensch für die Stadtnatur? Es werden sowohl grundsätzliche Überlegungen angestellt, wie auch konkrete Beispiele aus Darmstadt betrachtet. Es wird sich zeigen, dass Natur und Stadt sich gegenseitig brauchen.

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 19. Oktober
14:00 - 18:00 Uhr

Gaming for Nature? Computerspiele und Handy-Mini-Spiele vorgestellt und ausprobiert

Workshop

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, 22. Oktober
18:30 - 20:30 Uhr

Insektenfresser in der Stadt – Wie Grünflächen auf die Nahrungskette wirken können

Vortrag

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Zentrum für Stadtnatur, Darmstadt

Online- Teilnahme möglich: www.bund-darmstadt.de/webkonferenz

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 26. Oktober
10:00 - 14:00 Uhr

Sensenkurs

Workshop

Anmeldung:

Zur Teilnahme bitte per Mail anmelden beim BUND Darmstadt:
bund.darmstadt@bund.net

Veranstaltungsort:

Wildbienen- und Eidechsenlehrpfad in der Bertha-von-Suttner-Anlage in Darmstadt

26. Mittwoch
18:00 - 19:00 Uhr

Das Projekt BioDivKultur wird von der Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

© Alle Inhalte der Website sind Eigentum des Projekts BioDivKultur