BioDivKultur

Biodiversitätskulturen in Stadt und Land

BioDivKultur - Das sind wir

Aktuelles aus unserem Projekt

Krautschau 2022 - Wer macht mit?

Die deutschlandweite Krautschau findet in diesem Jahr am 22.05. statt und auch wir sind wieder dabei!

Auch in diesem Jahr machen wir uns auf den Weg, um in Darmstadt auf die verborgene Pflanzenvielfalt in der Stadt aufmerksam zu machen.

Dabei wollen wir möglichst viele Pflanzen mit Hilfe von Kreide in der Stadt beschriften und die “übersehene Vielfalt” für alle erlebbar machen.

Interessierte sind herzlich eingeladen, uns zu begleiten!

Für nähere Informationen, gerne bei uns melden:
E-Mail: gwalther@bio.tu-darmstadt.de
Telefon: 06151/16 20049

Die bundesweite Krautschau wird von Julia Krohmer (Senckenberg) koordiniert. Mehr Informationen zu der bundesweiten Krautschau gibt es hier:

TU Darmstadt sucht Grünflächen auf Firmengeländen zur Beprobung

Die Biolog*innen der Technischen Universität Darmstadt suchen
Firmen mit gemähten Grünflächen, die diese für eine Untersuchung zur Verfügung stellen würden.
Die Untersuchungen sind im Juni/Juli dieses Jahres in Darmstadt, Bamberg und Göttingen geplant und umfassen eine einmalige Begehung des Geländes für etwa 1-2 Stunden. Untersucht werden sowohl intensiv gemähte Rasen als auch extensiv gemähte hochwüchsigere Bestände

Mehr Informationen zu der Untersuchung finden Sie hier:

Sie wollen unsere Forschung unterstützen? Dann melden Sie sich gerne bei uns:
Genevieve Walther
Technische Universität Darmstadt
E-Mail: gwalther@bio.tu-darmstadt.de
Telefon: 06151 16-20049

TU Darmstadt sucht Mähwiesen und Ackerränder zur Beprobung

Die Biolog*innen der Technischen Universität Darmstadt suchen
landwirtschaftliche Betriebe mit Mähwiesen oder Ackerrändern, die diese für eine Untersuchung zur Verfügung stellen würden.
Die Untersuchungen sind im Juni/Juli dieses Jahres in Darmstadt, Bamberg und Göttingen geplant und umfassen eine einmalige Begehung des Geländes für etwa 1-2 Stunden. Untersucht werden sowohl selten wie auch häufig gemähte Bestände

Mehr Informationen zu der Untersuchung finden Sie hier:

Sie wollen unsere Forschung unterstützen? Dann melden Sie sich gerne bei uns:
Genevieve Walther
Technische Universität Darmstadt
E-Mail: gwalther@bio.tu-darmstadt.de
Telefon: 06151 16-20049

Save the Date - Termine im Projekt

Montag, 19.09. und Dienstag, 20.09.
Mähworkshop

Wir laden alle Interessierten herzlich zu unserem Mähworkshop ein!.

Wann: Am 19.09. und 20.09.
Wo: Im Jagdschloss Kranichstein; Kranichsteiner Str. 261, 64289 Darmstadt

An zwei Tagen wollen wir uns gemeinsam mit Akteuren aus der Forschung und Praxis über die Möglichkeiten und Grenzen einer insektenschonenden Mahd austauschen.

Kurze Vorträge aus der Forschung sowie von Projekten und Akteuren aus der Praxis geben Einblicke in die aktuelle Situation. In anschließenden Diskussionsrunden wollen wir uns dann gemeinsam über potenzielle Hürden und neue Ideen austauschen.

Neben Vorträgen und Diskussionsrunden möchten wir außerdem durch praktische Vorführungen Einblicke in die insektenschonenden Mähtechniken geben.
So sind beispielsweise auch Hersteller insektenschonender Mähgeräte eingeladen, welche ihre Geräte auf dem Gelände des Jagdschlosses Kranichstein vorstellen.

Die beiden Tage des Workshops sind dabei thematisch unterteilt. Am Montag (19.09.) wird es um die Mahd von städtischen Flächen und am Dienstag (20.09.) um die Mahd auf Flächen im Umland gehen. Beide Tage können also je nach Interesse unabhängig voneinander besucht werden.

Sie möchten an unserem Mähworkshop teilnehmen oder benötigen nähere Informationen? Dann melden Sie sich gerne bei uns:
E-Mail: gwalther@bio.tu-darmstadt.de
Telefon: 06151/16 20049

Herbst 2022
BioDivKultur-Impulsveranstaltungen

BioDivKultur-Impuls: Biodiversität.
Ein Wert an sich oder nur wertvoll für uns Menschen?
Durch gravierende umweltbiologische Veränderungen, wie dem aktuellen Insektensterben, stellen sich immer dringender werdende Fragen, wie Vielfalt erhalten werden kann und wie Schutzforderungen argumentativ begründet werden können. Der Frage verschiedener umweltehtischer Begründungen wird sich Andreas Hetzel in seinem Vortrag annehmen.
Prof. Dr. Andreas Hetzel (Institut für Philosophie der Universität Hildesheim)
Online-Seminar (ggf. hybrid)
Dienstag, 11. Oktober, 18:30 – 20:00 Uhr

BioDivKultur-Impuls: Natur und Wohlbefinden.
Erkenntnisse psychologischer Forschung zur Wirkung von (Stadt-)Natur auf die seelische Gesundheit.
Dr. Claudia Menzel gibt einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand und gewährt Einblicke in ihre Forschung zur Wirkung von Natur auf menschliches Wohlbefinden.
Dr. Claudia Menzel (wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Umweltpsychologie an der Universität Koblenz-Landau)
Online-Seminar
Dienstag, 18. Oktober, 18:30 – 20:00 Uhr

BioDivKultur-Impuls: biodiversität.achtsam.erfahren
Bei dieser meditativen Entdeckungsreise vorbei an spätherbstlichen Wiesen, geht es darum, mit Achtsamkeitsübungen die Natur auf neue Weise zu erkunden und die Zusammenhänge zwischen dem „Ich” und der „Umwelt” direkt zu erfahren.
Hanna Wittstadt, yoga-gruen-darmstadt.de
Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße, Strahringerplatz, 64289 DA-Kranichstein
Sonntag, 6. November, 14:00 –16:00 Uhr
Samstag, 26. November, 14:00 –16:00 Uhr
Je ein Nachmittag

Weitere Informationen und Anmeldung: biodivkultur@pg.tu-darmstadt.de 

Das Projekt BioDivKultur wird von der Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

© Alle Inhalte der Website sind Eigentum des Projekts BioDivKultur